Rechtsschutzversicherung und Rechtsschutz Versicherung


Eine Rechtsschutzversicherung kann sehr sinnvoll sein.

Aber was ist eine Rechtsschutzversicherung?
Hierbei handelt es sich um eine Versicherung die einem zu seinem Recht verhilft. Man unterscheidet die Versicherung auch in verschiedene Zweige. Man kann also eine für private Zwecke, berufliche Zwecke oder für den Straßenverkehr abschliessen. Es gibt natürlich auch Kombipakete für alles zusammen.

Private Zwecke
Hierbei wird das Recht in privaten Problemen vertreten. Hat man zum Beispiel mit dem Nachbar Probleme werden diese von der Versicherung vertreten. Aber auch, wenn die Kinder etwas angestellt haben.

Berufliche Zwecke
Hat man Probleme mit dem Arbeitgeber oder dem Arbeitsvertrag, so kümmert sich die Versicherung auch darum.

Probleme im Straßenverkehr
Hat man einen Unfall und der Verursacher möchte nicht zahlen oder sind rechtliche Dinge zu klären, so hilft auch die Versicherung dabei dies zu klären.

Schließt man eine Rechtsschutzversicherung ab so kann man zwischen verschiedenen Tarifen und Anbietern wählen. So unterscheiden sich zum Beispiel die Tarife auch darin ob man Selbstbeteiligung hat oder nicht. Bei einer Selbstbeteiligung muss man bis zu einem bestimmten Betrag die Kosten selbst bezahlen bzw. sich selbst daran beteiligen. Aber auch die Versicherungssumme kann unterschiedlich hoch sein. Ja nachdem wie hoch man sie abdecken möchte. Natürlich spielt es auch eine Rolle, ob man nur eine Versicherung für private Zwecke möchte oder eine in der alle Bereiche abgesichert sind. Dadurch unterscheiden sich dann die Beiträge. Oft werden diese noch günstiger wenn man die Beiträge für längere Zeit bezahlt. Außerdem können die Beiträge auch noch günstiger werden, wenn man einen Vertrag für mehrere Jahre Laufzeit abschliesst.